Kindergärten
Begegnungsstätten
Häuserprojekte
Schulen helfen Schulen
Kindergärten helfen . . .
Essen für Schulen
Operationen
Kleine Projekte
Patenschaften
Almsgivng







 

 

 

Universal Society for Peace and Love e.V.
1%Hilfe ist mehr als 100% Mitleid

Schulen helfen Schulen

Eine der überwältigenden Erlebnisse nach dem Tsunami waren und sind für uns die vielseitigen, phantasievollen und sehr wirksamen Hilfsaktionen von Schülern, Lehrern und Eltern in unserem Land für die in große Not geratenen Kinder auf einer so fernen Insel.
Viele Schulleiter baten uns, vor ihren Klassen die Auswirkung des Tsunamis in Wort und Bild zu dokumentieren. Daraufnin fuhr ich vom Bodensee bis oberhalb von Hamburg in viele Schulen. Für mich ist es eine große Freude, wie die Kinder reagieren und Pläne schmieden, wie sie durch die verschiedensten Aktionen mit großen Einsatz und Begeisterung schnelle Hilfe leisten können!
Auch hier können wir nicht jede Schule nennen und nicht jede Aktion aufführen. Doch einige Projekte seien genannt, vielleicht zur Nachahmung empfohlen...?

  • Ist es nicht großartig, wenn eine Schule in Kronberg / Taunus mit 1.500 Schülern beschließt, an einem Tag ohne Süßigkeiten auszukommen und die ersparten und zusammengetragenen 1.531,- Euro für Sri Lanka-Kinder zu spenden?
  • wenn drei Schulen in Solingen insgesamt soviel Spenden zusammengetragen haben, dass wir riesengroße Töpfe, Wasserkessel, Feuerholz, Tassen, Teller, Kochgeschirr usw. anschaffen konnten, um an mehreren Tsunami-geschädigten Schulen Mittagessen zu kochen. Mütter und Lehrer bereiten seit Januar 2005 die Mahlzeiten selbst zu und teilen sie an die glücklichen Schüler und Schülerinnen aus. ( ca. 9.500,--Euro)
  • wenn das Gymnasium in Gerstungen (Thüringen) unter der Verantwortung des
    15-jähirgen Schulsprechers einen Gala-Nachmittag organisiert hat, auf dem die Schülerinnen und Schüler ihre Talente gezeigt haben. Ergebnis 5.000,- Euro.
  • wenn die Grundschule in Hahnstätten (Hessen) durch einen „Sponsorenlauf“
    (für jeden Kilometer, den ein Kind gelaufen ist, konnte gespendet werden)
    11.350,- Euro zusammengetragen haben.

Das sind vier Beispiele für die wundervollen Aktionen, die von vielen Kindern mit vollem Herzen geleistet wurden.

Diese Aktionen haben bisher sage und schreibe rund 27.000,- Euro erbracht.
Und wievel haben wir mit diesen kostbaren Spenden tun können!

siehe kleine Projekte

Unsere Hilfe für Lehrer und Schüler.

In allen Berichten haben wir nachdrücklich darauf hingewiesen, dass die Haupt-Leidtragenden auf Sri Lanka die Kinder sind. Deshalb ist es auch unser größtes Ziel, den Kindern eine gute Schulausbildung zu ermöglichen.

Das tun wir in folgender Art und Weise:

  • Wir vermitteln Patenschaften (bisher für 520 Kinder, siehe unten)
  • Wir kaufen Schultaschen, Schulkleidung und Schuhe.
  • Wir sorgen für Nähmaschinen und Stoffe, damit die Mütter selbst die Schuluniformen schneidern können.
  • Regelmäßig verteilen wir Schullernmittel wie Bücher, Hefte, Stifte, Zirkelkästen usw.
  • Wir finanzieren an verschiedenen Schulen im Lande Schulnahrung.
  • Viele Lehrer unterrichten in ihrer Freizeit die Kinder in weitabgelegenen Dörfern.Wir übernehmen die Kosten.
  • Wir tragen seit Jahren dazu bei, dass die Kinder auf Sri Lanka ihre alte, wertvolle Kultur pflegen können, indem sie Unterricht in Musik, Gesang, Tanz und Theaterspiel erhalten.
  • Wir haben an verschiedenen Schulen und in Tempeln Räumlichkeiten für die so wichtigen Bibliotheken gebaut und finanziert und diese mit Büchern ausgestattet.
  • In vielen Schulen und Tempeln (Landesübliche Sonntagsschulen) haben wir Computerklassen eingerichtet.
An dieser Stelle möchten wir uns von ganzen Herzen - auch im Auftrag der Lehrer und Schüler in Sri Lanka - bei allen Beteiligten bedanken!